1.3 C
Karlsburg
Mittwoch, Februar 19, 2020
No menu items!

MPS Luhmühlen

Interessant

CMT in Stuttgart – Seengebiet zwischen Italien und der Schweiz

Der Lago Maggiore bei der CMT in StuttgartItaliens Regionen Piemont und Lombardei stellen mit dem Kanton Tessin...

111 Jahre Jugendherberge in Deutschland

DJH will mit Jubiläumsaktion #andersalsdudenkst Vorurteile aufbrechen Jungen Menschen einfache Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen,...

Wie soll der Tourismus sich entwickeln?

Einladung zum Workshop und Beteiligung der Bürger zur touristischen Weiterentwicklung der Lübecker Bucht bis 2030.

DAS FETTE Ö WIRD ZUR FETTEN HEIDE

Als das MPS im September 2018 in Hamburg Öjendorf die Pforten geschlossen hatte war bereits bekannt das dieses Festival in Hamburg nie wieder stattfinden wird. Die Hamburger Stadtverwaltung hatte einer Fortsetzung widersprochen, ob die sich damit einen Gefallen getan hat, werden wir nie in Erfahrung bringen.

Quelle: Volker Gielow Stadtgeschehehen NET

Am Prozedere und auch am Umweltschutz kann es nicht gelegen haben, das MPS – Mittelalterlich Spectaculum hat stets die Veranstaltungsflächen korrekt übergeben, manchmal in einem besseren Zustand als vor dem Festival. Das Festival war beliebt bei den Hamburgen und dem Umland und in der Hansestadt ein Festival der kurzen Wege und mit dem ÖPNV sehr gut erreichbar. Man kam gut nach Hause, auch wenn vielleicht ein Bier zu viel getrunken worden ist.

Die Zeit wird vergehen und es wird eine andere Welt sein, aber das FETTE im MPS geht weiter, große Tage mit einem großen mittelalterlichem Flair.

Quelle: Volker Gielow Stadtgeschehehen NET

Jetzt ist es ein Fakt und aus dem Fetten Ö wird die Fette Heide. Etwas weiter südlich von Hamburg in der Lüneburger Heide wird das dort ebenfalls seit Jahren im Spielplan aufgeführte Festival nun vergrößert werden. Von Samstag dem 14.09.2019 bis zum 15.09.2019 erwarten den Zuschauer die gewohnt liebevoll ausgestatteten Marktstände aus der Zeit der Altvorderen.

NAHVERKEHR UND ÖPNV

Am Samstag werden ab Lüneburg Bahnhof 7 Shuttlebusse eingesetzt, die,die Gäste unentgeltlich direkt zum Festivalgelände und zurück bringen. Der Fahrplan ist abgestimmt auf die ankommenden Züge. Bussteig 13 am ZOB: Die Busse sind deutlich mit dem Hinweis MPS SHUTTLE gekennzeichnet Samstag erster Bus 8.45 Uhr ab ZOB, letzter Bus 1.45 Uhr ab MPS Richtung ZOB Lüneburg Sonntag erster Bus 8.45 Uhr ab ZOB, letzter Bus 21.15 Uhr ab MPS Richtung ZOB Lüneburg

Durch den Einsatz des Shuttleverkehrs unterstreicht das MPS einmal mehr die Familienfreundlichkeit des Festivals.

Quelle: Volker Gielow Stadtgeschehehen NET

Ein umfangreiches Bühnenprogramm aus Musik, Gauklern, Falkner und Scharlatane, der Tod, der hässliche Hans und andere Gestalten aus dem Mittelalter sind dann auf dem Festivalgelände anzutreffen. Angereichert durch die vielen Gilden, den Menschen die das Mittelalter in ihrer Freizeit leben, ergibt sich zusammen mit den Wesen aus den Phantasiewelten ein kunterbuntes Reigen aus Tanz, Kultur und vielen Bands.

Weitere Informationen erhalten die Gäste auf der Webseite des MPS auch die Campingmöglichkeiten sind dort zu finden, für Gäste die alle beide Tage dort anwesend sein möchten gibt es im Lüneburger Umland viele kleine Pensionen die sich ebenfalls auf Kurzurlauber freuen

Vorheriger ArtikelOstsee in Flammen
Nächster ArtikelHarley Days 2020
- Anzeige -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Anzeige -

Neue Beiträge

CMT in Stuttgart – Seengebiet zwischen Italien und der Schweiz

Der Lago Maggiore bei der CMT in StuttgartItaliens Regionen Piemont und Lombardei stellen mit dem Kanton Tessin...

111 Jahre Jugendherberge in Deutschland

DJH will mit Jubiläumsaktion #andersalsdudenkst Vorurteile aufbrechen Jungen Menschen einfache Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen, damit diese die Welt um...

Wie soll der Tourismus sich entwickeln?

Einladung zum Workshop und Beteiligung der Bürger zur touristischen Weiterentwicklung der Lübecker Bucht bis 2030. Die (TALB Tourismus Agentur...

Kiellegung für AIDAcosma auf der Neptun Werft in Rostock

Zweites AIDA LNG-Kreuzfahrtschiff wird im Sommer 2021 ab Kiel Norwegen und die Ostsee bereisen. Am 15. Oktober...

Alle Jahre wieder – Feen, Fabelwesen und Faune verzaubern Boltenhagen

Wie in jedem Jahr erzählen verwunschene Kreaturen im Ostseebad Boltenhagen von Fantasiewelten. Die Veranstaltung hat sich dort fest etabliert. Am Samstag den...
- Anzeige -

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -